Karriere
Logo
Wasserhärte
Wasserhärte



Neuigkeiten

50 Jahre Wasserversorgung - 5 Jahre Abwasserbeseitigung: WV Süderdithmarschen feiert Verbandsjubiläum! WV Süderdithmarschen 100% 100% 2014-05-22 12:44:11 Wasserverband Süderdithmarschen

Grund zum Feiern - 50 Jahre WV Süderdithmarschen!

Anlässlich des 50-jährigen Verbandsjubiläums feierte der Wasserverband Süderdithmarschen am 15.05.2009 mit geladenen Gästen aus den Mitgliedsgemeinden und Vertretern aus Nachbarverbänden und Kooperationspartnern auf der Festwiese in Nindorf.

     

Fotos von der Jubiläumsfeier am 15.05.2009 durch Klick auf Bild starten!

Pressetext DLZ

Die Festrede hielt der ehemalige Landrat Karl-Heinrich Buhse, der die Verbandsgründung noch als Assessor an der Seite seines Vorgängers Schücking erlebt hatte. Heute könne man sich kaum vorstellen, wie es vor 50 Jahren in Dithmarchen aussah, welche "zivilisatorischen Defizite" herrschten, erinnerte Buhse.
In der Marsch wurde - was die Wasserversorgung anbelangt - "gelebt wie vor 1000 Jahren." Dennoch mussten in den kommunalpolitischen Gremien dicke Bretter gebohrt werden, bevor der Verband an die Arbeit gehen konnte. Wegen des "Anschluss- und Benutzungszwangs" sowie der 30 Pfennig "Kopfgeld" zur Finanzierung der Verwaltungskosten hätte so mancher freiheitsliebende Dithmarscher rot gesehen. Kaum zu glauben, dass nur 50 Jahre später die Versorgung mit erstklassigem Trinkwasser als das selbstverständlichste von der Welt angesehen werde - zumindest in unseren Breiten.

Wenn man den Blick in die Welt weite, sehe das leider ganz anders aus. Um, wie von der Unesco gefordert, bis 2015 die Zahl der Menschen, die schlechte oder keine Frischwasserversorgung haben, zu halbieren, müssten ab sofort jeden Tag für 260.000 Menschen Wasseranachlüsse hergestellt werden. "Sehen Sie den Wohlstand, den wir hier haben, also als Verpflichtung an, vorbildlich mit diesem kostbaren Lebensmittel umzugehen und zur Beseitigung der Not anderswo auf dieser Erde beizutragen", appellierte Buhse. - Dithmarscher Landeszeitung 16.05.09, S.13-gro

Spende für die Jugendfeuerwehr Dithmarschen

Anstelle von Geschenken hatte der Wasserverband um Spenden für die Jugendfeuerwehr Dithmarschen gebeten. 4000 € sind auf diese Weise zusammengekommen. Ein wichtiger Ansporn für die Jugendlichen in ihrem ehrenamtlichen Engagement weiterzumachen.

50 Jahre Wasserversorgung - 5 Jahre Abwasserbeseitigung: WV Süderdithmarschen feiert Verbandsjubiläum!

Grund zum Feiern - 50 Jahre WV Süderdithmarschen!

Anlässlich des 50-jährigen Verbandsjubiläums feierte der Wasserverband Süderdithmarschen am 15.05.2009 mit geladenen Gästen aus den Mitgliedsgemeinden und Vertretern aus Nachbarverbänden und Kooperationspartnern auf der Festwiese in Nindorf.

     

Fotos von der Jubiläumsfeier am 15.05.2009 durch Klick auf Bild starten!

Pressetext DLZ

Die Festrede hielt der ehemalige Landrat Karl-Heinrich Buhse, der die Verbandsgründung noch als Assessor an der Seite seines Vorgängers Schücking erlebt hatte. Heute könne man sich kaum vorstellen, wie es vor 50 Jahren in Dithmarchen aussah, welche "zivilisatorischen Defizite" herrschten, erinnerte Buhse.
In der Marsch wurde - was die Wasserversorgung anbelangt - "gelebt wie vor 1000 Jahren." Dennoch mussten in den kommunalpolitischen Gremien dicke Bretter gebohrt werden, bevor der Verband an die Arbeit gehen konnte. Wegen des "Anschluss- und Benutzungszwangs" sowie der 30 Pfennig "Kopfgeld" zur Finanzierung der Verwaltungskosten hätte so mancher freiheitsliebende Dithmarscher rot gesehen. Kaum zu glauben, dass nur 50 Jahre später die Versorgung mit erstklassigem Trinkwasser als das selbstverständlichste von der Welt angesehen werde - zumindest in unseren Breiten.

Wenn man den Blick in die Welt weite, sehe das leider ganz anders aus. Um, wie von der Unesco gefordert, bis 2015 die Zahl der Menschen, die schlechte oder keine Frischwasserversorgung haben, zu halbieren, müssten ab sofort jeden Tag für 260.000 Menschen Wasseranachlüsse hergestellt werden. "Sehen Sie den Wohlstand, den wir hier haben, also als Verpflichtung an, vorbildlich mit diesem kostbaren Lebensmittel umzugehen und zur Beseitigung der Not anderswo auf dieser Erde beizutragen", appellierte Buhse. - Dithmarscher Landeszeitung 16.05.09, S.13-gro

Spende für die Jugendfeuerwehr Dithmarschen

Anstelle von Geschenken hatte der Wasserverband um Spenden für die Jugendfeuerwehr Dithmarschen gebeten. 4000 € sind auf diese Weise zusammengekommen. Ein wichtiger Ansporn für die Jugendlichen in ihrem ehrenamtlichen Engagement weiterzumachen.