Karriere
Logo
Wasserhärte
Wasserhärte



Chemische Wasseranalyse

Was ist wichtig? Unser Trinkwasser erfüllt nicht nur die Anforderungen der Trinkwasserverordnung sondern auch die der Mineralwasserverordnung. Es ist so gut wie frei von Schadstoffen. Der Nitratwert liegt mit unter 1 mg/l weit unter dem Grenzwert von 50mg/l. Alle übrigen unerwünschten, untersuchten Stoffe liegen unter den Nachweissgrenzen.

Auch für die tägliche Ernährung bietet unser Trinkwasser gut Voraussetzungen. Es ist natriumarm (=unter 100mg/l) mit Werten um 25 mg/l. Für die natriumarme Ernährung, etwa von Bluthochdruckpatienten, werden jedoch Werte unter 20mg/l empfohlen. Es enthält mit ca. 60 mg/l mehr Calcium als manches Mineralwasser, kann allerdings nicht als calciumreich (150mg/l) gelten. Der Magnesiumwert ist gering, so dass dieses Mineral in der Ernährung beachtet werden muss. Dies gilt aber auch für viele Mineralwässer.

Unser Trinkwasser ist auch für die Ernährung von Babies geeignet.

Die Ergebnisse der aktuellen Analyse können Sie unten als pdf-Datei abrufen.

Ergebnisse der Probenentnahme

Datei Probenentnahme Download
Chemische Analyse für: Wasserwerk Odderade 29.05.2018

Periodische Trinkwasseruntersuchung

Inhalt Netzadresse Ansehen
Chemische Analyse für: Warringholz www.wasserwerk-wacken.de

Untersuchung auf Desphenylchloridazon

Inhalt Netzadresse Download
Die gesundheitlichen Orientierungswerte des Bundesumweltamtes für Metabolite aus Pflanzenschutzmitteln werden unterschritten.

Rückfragen richten Sie bitte an den Fachdienst Zentrale Sozialdienste und Gesundheit des Kreises Dithmarschen:

Kreis Dithmarschen
Fachdienst
Zentrale Sozialdienste und Gesundheit
Esmarchstr. 50
25746 Heide
Tel: 0481/785-4900
Fax: 0481/785-4931
E-Mail: fd-gesundheitschutz@dithmarschen.de
www.dithmarschen.de
www.umweltdaten.de

Angaben zur Trinkwasserhärte finden Sie hier.